Kontakt

Architekten erleben Faszination Glas

Das ELEMENTE materialForum präsentiert in wechselnden Ausstellungen innovative Materialien, Produktneuheiten und nachhaltige Technologien am Architektur- und Designstandort Berlin. Aktuell steht das Thema „Glas“ im Mittelpunkt. Seine hohe Wandelbarkeit fasziniert schon seit Jahrhunderten und die Bedeutung von Glas nimmt sowohl bei Planern und Bauherren als auch Architekten stetig zu.

Zur Eröffnung der Ausstellung „Glas“ veranstaltete das ELEMENTE MaterialForum am 7. Mai 2013 einen Vortragsabend zum Ausstellungsthema. Reiner Scholz, Vertriebsmitarbeiter und Glasbautechniker bei Thiele Glas, war einer von drei Referenten, der die anwesenden Architekten in die Welt des Glases mit all seinen Gestaltungsmöglichkeiten entführte und über transparente Produktneuheiten informierte. Schwerpunkte seines Vortrags „transparente Innovation in XXXL“ waren überdimensionale Verglasungen sowie ihre Anwendung und Veredlung. Verbundsicherheitsglastypen von Thiele Glas können bis zu einer Größe von 3.210 × 9.300 mm* und einer Verbunddicke bis zu 80 mm gefertigt  und weiterverarbeitet werden. Lichtdurchflutete Innenräume und atemberaubende Ausblicke werden durch diese Maximalabmessungen zur Realität. Die ausgestellten Glasmuster der Produkte TG-THERMplus, TG-PRINTdigital und der TG-VARIO-Serie zeigten zudem die Vielfältigkeit der Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich Funktionalität und Design auf.

Um Funktionalität ging es auch in den beiden anderen Vorträgen. Manfred Dittmar von der EControl-Glas GmbH & Co. KG referierte über dimmbare Sonnenschutzverglasung als innovative Verglasungslösungen für den sommerlichen Wärmeschutz und die nachhaltige Objektarchitektur. Durch elektrochrome Verbundglaselemente ist es möglich, die Lichttransmission zwischen 55 und 15% zu variieren. Zudem präsentierte Thomas Sontheimer von der CENTROSOLAR Glas GmbH & Co. KG das Vital-Wohlfühlglas, ein Dreifach Isolierglas mit Antireflexbeschichtung, welches die Lichtdurchlässigkeit und somit den Wohnkomfort steigert. 

„Die Beiträge der Referenten waren hochinteressant und es gab eine angeregte Beteiligung der Anwesenden mit Fragen und Diskussion “, so Sabine Raible, Dipl.-Ing. (Arch.) M.A. und Gründerin des ELEMENTE materialForums. Die Ausstellung Glas endet am 24. Mai, jedoch verbleiben die Glasmuster und Ausstellerinformationen noch für ein halbes Jahr in der Materialbibliothek. 

Informationen zu den Vorträgen und den nächsten Ausstellungsthemen im ELEMENTE materialForum finden Sie auf

www.elemente-material.de



* größere Abmessungen auf Anfrage

Zurück