Kontakt

Ausbildungsstart bei Thiele Glas 2012

Am 1. August startete in den beiden sächsischen Werken von Thiele Glas in Wermsdorf und Radeberg das neue Ausbildungsjahr mit sechs neuen Azubis. Unter Ihnen befinden sich fünf angehende Flachglasmechaniker und ein angehender Industriekaufmann.

Tobias Brion, Ausbildungsverantwortlicher bei Thiele Glas für Wermsdorf und Radeberg, sowie der stellv. Produktionsleiter Stephan Barthel hießen die Auszubildenden am größten Standort von Thiele Glas in Wermsdorf mit einer Werksführung willkommen. „Wegen der allgemein schwierigen Suche nach Fachkräften sind wir froh, sechs neue qualifizierte Azubis gewonnen zu haben“, so Tobias Brion. Die neuen Lehrlinge seien auf das Unternehmen über die Präsentation in den umliegenden Schulungen, bei Ausbildungsmessen wie der IHK Lehrstellenbörse oder durch Berichte über Projekte von Thiele Glas in der regionalen Presse aufmerksam geworden.

Thiele Glas bildet deutschlandweit über 40 Azubis aus - das entspricht einer Ausbildungsquote von 10 %. „Wir bilden aus, um Nachwuchskräfte für die Region zu sichern und übernehmen unsere Auszubildenden nach erfolgreichem und gutem Abschluss“, bekräftigt Tobias Brion. „So konnten wir unsere vier ausgelernten Azubis an unsere Standorte deutschlandweit unterbringen. Das gibt ihnen die Möglichkeit, neue Standorte kennenzulernen und persönlich zu reifen, ähnlich wie Gesellen auf der Walz“.

Zum Ausbildungsportfolio bei Thiele Glas zählt neben dem Flachglasmechaniker (m/w) und der/dem Industriekauffrau /-mann auch die Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) sowie die Kauffrau / der –mann für Bürokommunikation. Neu ist die Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer (m/w) für Hauptschulabsolventen.

Zurück