Kontakt

Nachwuchsförderung liegt uns am Herzen

Ob unsere eigenen Azubis oder talentierte, ambitionierte junge Menschen, die mit Herzblut und Feuereifer ihre Ziele verfolgen - wir unterstützen Menschen, die sich für ihre Ideen engagieren. Dabei ist Thiele Glas bereits seit Jahren in den Bereichen Sport, Kultur oder Soziales als Sponsor und Partner tätig.

Im vergangenen Monat konnten uns vier Studentinnen der Staatlichen Studienakademie Riesa als Hauptsponsor für das Projekt „Studienexkursion Hamburg 2015“ gewinnen. Die Studentinnen Marie, Henrike, Kerstin und Laura betreuten im Rahmen ihres Studiums „Event- und Projektmanagement“ die Abschlussfahrt ihres Studiengangs. Selbstständige Organisation, Durchführung und Evaluierung wurde von den Studentinnen seitens der Hochschule gefordert. Die Abschlussexkursion sollte primär Möglichkeiten, Anreize und Informationen über Einstiege in das Berufsleben vermitteln. Um dies zu erreichen, wurden verschiedene kulturelle-, berufliche und sportliche Rahmenprogrammpunkte festgelegt. Diese enthielten Führungen, Diskussionen und Fachvorträge in diversen Unternehmen und Vereinen, welche in der Werbe-, Marketing-, Event- oder Sportbranche angesiedelt sind. Um allen Studenten die Teilnahme an der Fahrt zu ermöglichen, waren dringend Sponsoren gesucht. Die Studentinnen rekrutierten erfolgreich regional ansässige Firmen zur Finanzierung und unterstützten selber auch kräftig mit Kuchenbasar und Quizabend.

 

Thiele Glas förderte die Exkursion finanziell und mit diversen Werbemitteln wie beispielsweise Sponsoring-Shirts und Nervennahrung. Im Gegenzug verteilten die Studentinnen Firmenprospekte und stellten uns Fotoaufnahmen sowie einen Abschlussbericht zur Verfügung. „Als wir uns damals auf die Suche nach Sponsoren gemacht haben, dachte ich, dass Thiele Glas ein toller potenzieller Partner für unsere Exkursion sein würde. Als dann die Zusage kam, war ich natürlich umso mehr erfreut, für das Unternehmen einige Gegenleistung wahrzunehmen. Als Tochter einer Fotografin war für mich die Zuständigkeit, die Bilder der Studentengruppe vor dem Referenzobjekt zu machen, kinderleicht. Durch mein ehemaliges Architekturstudium besitze ich die Liebe zum Detail und den Blick für neue Perspektiven, wovon die Bilder profitieren. Ich freue mich sehr für das Unternehmen die richtigen Momente und Eindrücke in Hamburg festgehalten zu haben“, so Studentin Marie Hamann.

 

Ein Highlight der Fahrt war der Besuch eines unserer Thiele Glas Referenzprojekte, dem Berliner Torcenter. Das neunzig Meter hohe und moderne Bürohaus-Ensemble mit großflächiger Glasfassade misst insgesamt 78.000 Quadratmeter Bürofläche und beherbergt zusätzlich rund 100 Wohnungen. Die Studenten waren beeindruckt. „Der riesige Gebäudekomplex ist faszinierend. Schaut man gen Himmel sieht man nichts als Glas. Ich stelle es mir sehr angenehm vor, in so einem lichtdurchfluteten Büro zu arbeiten“, meint Studentin Kerstin Lehnert, die für die Projektleitung der Exkursion zuständig war. 

 

Thiele Glas lieferte für das Projekt Fassadengläser aus TG-ESG® und TG-ESG®-H in unterschiedlichen Abmessungen bis zum Maximalmaß von 2.974 x 3.334 mm. Die Vorarbeiten für das Projekt waren aufwendig, da jede Scheibe einzeln aufgemessen werden musste. Doch der Aufwand hat sich gelohnt. Die montierte, großflächige Glasfassade des Bürohauskomplexes ist nicht nur durch die Glasmenge außergewöhnlich. Die einzelnen Gebäudeabschnitte sind zudem mit Folienstreifen in den Farben rot, grün, gelb und blau verziert. Nachts sind ausgewählte Streifen hinterleuchtet, so dass das Berliner Tor Center auch bei Dunkelheit stadtweit präsent erscheint.

 

Objektbezeichnung:

Berliner Tor Center, Hamburg

Objektart:

Büro- und Wohnbauten

Art der Baumaßnahme:              

Neubau/Sanierung

Ausführungszeitraum:

2004 und 2009

Fassadenkonstruktion:

Pfosten-Riegel-Konstruktion

Architekt:

Jan Störmer, Störmer Murphy and Partners GbR?

Glastypen:

TG-ESG®, TG-ESG®-H

Glasmenge:

über 40.000 m²

Glasdicken:

8, 10, 12 und 15 mm

Abmessungen:

Bis 2.974 x 3.334 mm

Internet:

www.stoermer-partner.de , www.glaserei–kuball.de

Bildmotive:

© Bilder 1,2,3,5,6,7: Marie Hamann 

Bild 4: Paul Richter

Zurück