Kontakt

THIELE GLAS fährt größten Innenlader

Seit kurzem zählt zur Thiele Glas LKW-Werksflotte einer der bislang größten je gebauten Glasinnenlader. Dabei handelt es sich um einen werksneuen LANGENDORF-Floatliner, Typ SGL 5. Dieser, spezielle Innenlader zum Transport von Flachglas ist außergewöhnlich. Denn der voll­ständig absenkbare Auflieger hat einen Ladeschacht von über 9500 mm Länge.

Interessant ist auch, dass der Auflieger auch noch ein beladbares Podest mit einer lichten Ladelänge von 3.600 mm besitzt, welches zusätzlich mit einem Ed­scha-Ver­deck ausgestattet ist. So können neben einem Innenladergestell auch noch mehrere kleine ISO-Euro Gestelle mittels Beladung von der Seite oder von oben mittransportiert werden. Für Thiele Glas bedeutet dies eine gravierende Verbesserung der Transportleistungsfähigkeit. Ein ausschlaggebendes Kriterium waren die Produktmerkmale im Hause Thiele. Diesen entsprechend, können nun die aktuell maximal bis 3210 x 8000 mm großen Thiele Produkte (TG-ESG, TG-PROTECT und TG-THERM) mit eigenem Fahrzeug ausgeliefert werden. Ebenso weist dieser Glasinnenlader aber auch in die Zukunft, da auch größere Glaslängen als momentan bei Thiele Glas hergestellt werden,  transportiert werden können. Neben diesen „neuen“ Glasgrößen kann natürlich ohne Probleme auch normales, 6000 mm langes Flachglas sowie geteilte Bandmaße gefahren werden.

Somit ist man bei Thiele Glas nun flexibler und kann noch schneller und unabhängiger auf Kundenwünsche reagieren. Weitere Vorteile des Glastransports im Innenlader sind die ebenerdige Entlademöglichkeit, die sichere Verspannung verschiedener Glasladungen (Mischbeladung) und der Transport von Überhöhen.

Zurück