Englische Flagge
Kontakt

Ein Rückblick auf die Glasstec 2014

Die Leitmesse der Glasbranche lockte dieses Jahr 43.000 Fachbesucher nach Düsseldorf.

Darunter auch zahlreiche Mitarbeiter von Thiele Glas, die sich über die aktuellen Trendthemen informierten.

Im Fokus standen:

 

·         die Optimierung von Prozess- und Produktqualitäten in der Glasherstellung

·         innovative und smarte Gläser für Architektur und Interieur

·         technische Gläser, Spezialgläser sowie innovative Dünngläser

·         neue Produkte für das Handwerk und deren Verarbeitung

 

Die Veranstalter ziehen ein positives Resümee. „Nach schwierigen Zeiten für weite Teile der Glas­branche sind nun glasklare Signale für eine positive Marktent­wicklung spürbar - das lassen zumindest Rückmeldungen der insgesamt 1.217 Aussteller der glasstec 2014 erwarten.“

 

Thiele Glas trat in diesem Jahr als Platin-Sponsor der engineered transparency auf und präsentierte, gemeinsam mit der TU Dresden, den aktuellen Forschungsstand zum Thema Glasträger mit vorgespannter Bewehrung (Spannglasträger). Diese ermöglichen innovative Glastragwerke für die moderne Architektur. Klassische Anwendungsgebiete sind transparente Fassadenpfosten oder Dachträger. Als weiteres Anwendungsbeispiel konnten die hoch belastbaren Hauptträger einer Fußgängerbrücke praktisch umgesetzt werden. Ein Beispiel für eine Umsetzung wurde bei der Fachtagung vorgestellt und konnte von den Besuchern genauestens unter die Lupe genommen und getestet werden. Mehr zum Projekt Spannglasträger können Sie hier nachlesen. 

 

Die Gläser von Thiele Glas waren außerdem auf dem modernen Messestand von DipTech integriert. Eine über 7 Meter große digitalbedruckte Rückwand aus Verbundsicherheitsglas schmückte den Stand des israelischen Digitaldruckmaschinenherstellers. Vorgelagertere Glasstelen erzeugten zusätzlich einen 3-D-Effekt. Die großformatige Rückwand maß 3.000 × 7.200 mm und bestand aus 20 mm dickem Verbundsicherheitsglas TG-PROTECT®-TVG. Bedruckt wurde die Glasscheibe mit keramischem Digitaldruck TG-PRINTdigital. Weiterhin fertigte der Glasveredler fünf digital bedruckte Glasstelen aus 12 mm dickem VSG TG-PROTECT®-TVG und sechs runde Tischplatten aus Einscheibensicherheitsglas TG-ESG® 10 mm, ebenfalls digital bedruckt mit Stein-, Mamor- und Holzoptik. „Wir freuen uns, unseren langjährigen Partner und Lieferanten unsere Drucktechnologie bei der Umsetzung des Messestandes mit der Produktion aller Glasexponate unterstützen zu dürfen.“, so Jan Evers aus dem Vertriebsmarketing von Thiele Glas. Mehr Informationen zu DipTech finden Sie hier.

 

Bildmotive: © Thiele Glas 

Zurück