Englische Flagge
Kontakt

Einzigartige Erweiterung des Thiele Glas Fuhrparks

Für stetige Innovationen ist die Thiele Glas Unternehmensgruppe bekannt. Die neueste betrifft den firmeneigenen Fuhrpark, ein geschlossener Sattelzug mit integriertem Kran, welcher seit dem 14.09.2015 europaweit unterwegs ist.

In seiner Ausführung ist dieser Sattelzug, laut dem Aufbauhersteller, ein bisher einmaliges Projekt in der Glasbranche. Gemeinsam wurde das neue Fahrzeug in einer Zeit von neun Monaten konzipiert und entwickelt. Die größte Herausforderung bei der Umsetzung fand sich in der Anpassung der Krangröße, welcher perfekt unter die Plane passen musste. 

 

Im Gegensatz zum bisher gebräuchlichen Mitnahmekran, der lediglich eine Last von 1500 kg aufnehmen kann, stemmt der fest integrierte Kran bis zu 4700 kg. In der maximalen Auslage von sechs Metern sind es sogar immer noch 2550 kg. Trotz der Montage auf dem Sattelzug ist der Kran mobil. Ein Schienensystem im Tiefbett ermöglicht die Beweglichkeit über die gesamte Wagenlänge nach vorn und hinten. Dank eines faltbaren Planensystems lässt sich zudem die Ladefläche des Sattelzugs komplett schließen und öffnen. Dadurch sind die Gläser während des Transports geschützt und für das Be- und Entladen lässt sich ein nach oben und zu den Seiten offener Schwenkbereich für den Kran schaffen.

 

Ein weiterer Vorteil, welcher sich aus den Eigenschaften des Sattelzugs ergibt, ist eine problemlose Lieferung in die Schweiz und nach Skandinavien. Die durch die bisher üblichen Mitnahmekrane bedingten Einschränkungen entfallen jetzt.  

 

„Wir sind sehr stolz, unseren Fuhrpark mit einem derartig einmaligen Sattelzug erweitern zu können und unseren Kunden dadurch noch mehr Liefermöglichkeiten zu bieten“, so Logistikleiter Michael Jentzsch.


Fakten zum neuen Sattelzug mit integriertem Kran:


Sattelzug

  • Länge: 16,50 m (geschlossen), 19 m (nach Dachausschub)
  • Transportfähigkeit: 20 Tonnen Glas

 

Kran: 

  • fahrbar im Tiefbett 
  • bis zu 180° dreh-/schwenkbar
  • maximale Lastaufnahme: 4700 kg (bei einer Auslage von 3,4 m)
  • maximale Auslage: 6 m (Lastaufnahme in dem Zustand  2550 kg)
  • Demontage des Krans möglich
Zurück