Englische Flagge
Kontakt

Beratung für Architekten

Innovative Glasprodukte und neue Dimensionen in der Glasveredelung ermöglichen individuelle, bisher ungeahnte Möglichkeiten sowohl in der Fassadengestaltung als auch in der Innenarchitektur.

jetzt beraten lassen

Galeria Kaufhof, Oldenburg

Die Kaufhof-Häuser sind seit den 1960er Jahren bekannt für ihre markanten Fassaden. Die von Egon Eiermann entworfene keramische Wabenstruktur war viele Jahrzehnte das Markenzeichen der Kaufhäuser. Dieser Tradition verpflichtet ist nun mit der Modernisierung des Kaufhofs Oldenburg eine neue Formensprache für die Warenhauskette entwickelt worden - mit einer vorgehängten Glasfassade aus TG-PROTECT®.

Das Architekturbüro Angelis & Partner entwarf eine Vorhangfassade aus hell-weißen, transluzenten Glasfeldern. Die neue Außenhaut mit ihren klaren Linien und der geometrischen Struktur transportiert mit Hilfe des Materials Glas die symbolhafte Gestaltung der Kaufhof-Warenhäuser in die Gegenwart und sorgt für einen hohen Wiedererkennungswert. So wirkt das Gebäude wie ein weißer Kristall, in dem sich die Fassaden der Umgebung spiegeln. Die flächige Hintergrundbeleuchtung lässt die gläserne Hülle auch nachts weithin sichtbar weiß schimmern.
Ermöglicht wird dieses eindrucksvolle Erscheinungsbild durch die Verwendung von TG-PROTECT® Verbundsicherheitsglas aus extra-weißem Glas in Verbindung mit matten und weißen Folien im Glasverbund. Weißglas hat im Vergleich zu herkömmlichem Floatglas einen stark reduzierten Eisenoxid-Anteil. So wird der typische Grünstich des Glases ebenfalls stark reduziert, die Glasscheibe erscheint klar-weiß. In Verbindung mit weißen und matten VANCEVA®-Farbfolien entsteht so ein lichtdurchlässiges, aber trotzdem blickdichtes helles Fassadenelement.

Die sichtbare Glasfläche ist abwechselnd aus 30, 60 und 90 cm breiten und 2,75 m hohen Glasfeldern zusammengesetzt. Die besondere Herausforderung bestand in der passgenauen Produktion und Lieferung der rund 600 verschiedenen Einzelscheiben, um die 1.000 m2 große Glasfläche ohne zeitlichen Verzug zusammenzusetzen. Das Ergebnis ist seit März 2011 in der Oldenburger Innenstadt zu bewundern.

Objektbezeichnung: Galeria Kaufhof
Objekt-Typ:
  • Fassadengestaltung
Konstruktionstyp:
  • Sanierung
Bauzeit: 2009 - 2011
Bauherr: Metro Group Asset Management Services, Düsseldorf
Architekt: ANGELIS & PARTNER, Oldenburg
Glastypen:
  • TG-PROTECT®
Glasmenge: 1.000 m²
Internet: www.angelis-partner.de
www.metro-mam.de
Bildmotive: © Olaf Mahlstedt Photographie

Verwendete Produkte für Galeria Kaufhof

Vitrine
TG-PROTECT®
TG-PROTECT®
Verbundsicherheitsglas

TG-PROTECT® ist ein Verbundsicherheitsglas, welches aus zwei oder mehreren Glasscheiben besteht, die durch eine oder mehrere Folien miteinander verbunden werden.